Veröffentlicht am

Wie Frau Schavan uns und die Welt für dumm verkaufen will

Der Magen dreht sich mir, wenn ich lese  was auf dem sogenannten „Runden Tisch zur Gentechnik „ der Frau Schavan so alles  serviert wurde:  Dreiste Lügen garniert mit Halbwahrheiten

Am Montag habe Schavan erklärt, ohne Agro-Gentechnik könnten die globalen Herausforderungen wie Welthunger und Klimawandel nicht gelöst werden, berichtete der BÖLW-Vorsitzende Dr. Felix Prinz zu Löwenstein. (oekolandbau.de)

Ja klar und gegen Bulimie helfen Brechmittel…

Aus gegebenem Anlass präsentieren wir also heute die Dokumentation

Diese  Welt ist nicht zu verkaufen!





5 Antworten zu “Wie Frau Schavan uns und die Welt für dumm verkaufen will

  1. Jou, – unsere G8 Produzentin, Kopftuchgegnerin und zukünftige Honorarprofessorin für katholische Theologie.
    Katholische Engstirnigkeit mit blindem Fortschrittsglauben gepaart, und einem Leben fernab von allen Problemen für die sie zuständig ist. Die Frau war für mich von Anfang an ein Faszinosum. Still, leise, immer bedacht auf Distinguität, -die willfährige Auftragsabholerin der Regierungslinie.
    Das Ziehkind tritt in die Fusstapfen des Ziehvaters. Dieselben Deals, dieselben Abkommen.
    Was sie ihrem eigentlich ehrlich zu nennenden Ziehvater voraus hat ist der Wille zur Diplomatie und Manipulation bei eher gering zu nennender Fähigkeit dazu.
    Zu offenkundig sind die rhetorischen Manipulationen. Ein guter Indikator dafür wie unkritisch und leichtgläubig die Menschen tatsächlich der Politik gegenüber sind. Was die bisherigen Aktionen dieser Frau betrifft, ( mit denselben Lügen und Halbwahrheiten ), lässt dies eher verzweifeln.

  2. Liebe Geheimrätin,

    danke für diesen Eintrag und den Film.

    Es ist nicht das erste Mal, dass mir diese wunderbare Vandana Shiva begegnet. Immer wieder zeigt sie mir, wie wichtig es ist, das Feuer welches in mir brennt, zu hüten und beschützen, damit es nicht verlischt in Zeiten des vermeintlichen Scheiterns. Meinen Weg weiterzugehen ohne mich beirren zu lassen. Die kleine Erfolge zu feiern, wie einen Sieg. Menschen wie sie zeigen mir immer wieder, wie wichtig es ist die Dankbarkeit und das Staunen nicht zu verlernen. Sie ist mir ein leuchtendes Vorbild.

    Liebe Grüße
    Margitta

  3. DerDenWaldLiebt ⋅

    „Welchen Sinn hätte es das Selbst an eine Kultur anzupassen und in diese zu integrieren, die als solche krank ist?“
    Zitat Ken Wilber

    ich frag mich nur ob solche menschen wissen was sie tun oder eben nicht. es ist in diesem fall fast egal- wenn keiner mehr da ist, der „vergeben“ kann.
    was geht bloß in den köpfen von solchen „Experten“ wie Schavan vor?

  4. Pingback: Partnernetzwerk – News 25.05.09 « Der AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft

  5. Pingback: Das Weltbild der Frau Schavan « Geheimrätin's Blog

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.