Veröffentlicht am

Nicht mal in Ruhe krank sein kann man mehr in diesem Land!

(habe hier einen absatz gelöscht, da der darin enthaltene sarkasmus zu unzähligen irritationen führte u. mir die zeit u. lust fehlt, mich damit auseinanderzusetzen. es war nix wichtiges, einfach nur ein wenig nonsens, den einige mit wonne in den falschen hals bekamen und mich daraufhin persönlich attackierten)

Es sterben hier nicht nur die Leut daheim, nein, es sterben auch immer mehr Kliniken. Deswegen sollen sie ja privatisiert  und mittles Unternehmensberatung auf Linie gebracht werden.

Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten, alles fruchtbare Felder für Unternehmensberater. Changemanagement ist angesagt, der Paradigmenwechesel. Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit auf allen Gebieten. Chancengleichheit, aber vorher wird erstmal ordentlich gehetzt, erst dann wird therapiert!

Wer glaubt den Herren Westerwelle ginge der Arsch auf Grundeis, irrt gewaltig. Hilfe naht. Alsbald werden unsere bildungsbürgerlichen Mitmenschen die Wogen wieder glätten.  Den Diskurs, der angeblich so von Nöten ist führen. Auch Giovanni die Lorenzo weiss wie wichtig ein solcher Diskurs ist, vor allem wenn es um Migranten geht.  Wie Westerwelle, Sarrazin, Sloterdjik und Co weiss auch di Lorenzo dass ein Diskurs einzig über diejenigen geführt werden muss, die am wenigsten Steuern zahlen. Nein, nicht diejenigen die ihre Millonen am Fiskus vorbei transferieren sind gemeint, es geht natürlich um Transferleistuns-Empfänger! Um die Kinder von Gemüsehändlern, um Hartzer, Aufstocker und Niedriglohnjobber, diejenigen die das attraktive Almosenleben dem Koffer Leistungstragen vorziehen! Solche sind es die erst sanktioniert und hernach nachhaltig gefördert werden müssen! Schluss mit Familienkuschelei, mit Clanromantik, Schluss mit Muttermilch! Chancengleichheit! Bildung! noch mehr Bildung, Bildungsgutscheine!

Geld soll da bleiben wo es hingehört, in den Töpfen der Nimmersatten, der Weltenlenker, Unternehmensberater und Changemanager. Sie allein können den Paradigmenwechsel bewerkstelligen. Wir brauchen ein neues Krisenprogramm. Die Krise fordert ein Umdenken.

Monoma von Autismuskritik hat sich dieses Umdenken in mehreren Beiträgen etwas genauer unter die Lupe genommen. Ich hab dort auch ein paar links hinterlassen, die ich nun auch hier nochmals aufführe, um deutlich zu machen was Paradigmenwechsel, was  Changemanagement, Nachhaltigkeit, Ganzheitlichkeit und neurolinguistisches Programmieren im Kontext dieser unser korporatokratischen Unternehmensberater bedeutet.

Wer lesen kann, darf gerne mal beim Chef persönlich reinschnuppern, demjenigen der auch die Hartz Kommission mit nachhaltigen Rezepten bereichert hat

Roland Berger – Sichern Sie die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens durch eine ganzheitliche
Neuausrichtung

http://www.rolandberger.com/media/pdf/rb_press/RB_feature_corporate_transformation_g_20040820.pdf

Hier noch ein paar weiterführende links in die schöne neue Welt des Changemanagement und  NLP:

33. Deutscher Vertriebs- und Verkaufsleiter Kongress (DVVK) 2010

einer der Referenten dort ist Hotelier, der sich auf das Service Kamastura spezialisiert hat:

Das Service-Kamasutra – Mehr Lust und Begeisterung in der Kundenbeziehung

Bernd ReutemannBernd Reutemann, Hotelier und Unternehmensberater,
Mindness Hotel/Mindness Consult

  • Kundenverblüffung auf schwäbische Art
  • Sympathie als Verkaufserfolg
  • Trust-Service als Basisqualität
  • Storytelling im Vertrieb

sogar „Ex-Dschingiskhan“ ist mit an Bord, von ihm lernen wir:

Ganzheitliche Emotionalisierung durch Musik

Leslie MandokiLeslie Mandoki, Musiker und Produzent
Red Rock Production

  • Entwicklung am Anfang der Wertschöpfungskette
  • Die Musikindustrie nach dem Paradigmenwechsel
  • Musik: Die Wirkung auf Menschen und die Bedeutung bei der Vermarktung von Produkten
  • Graue Theorie oder erfolgversprechende Strategie? Wie man Marken und Produkte emotionalisiert.
  • Was kann Musik für Marketing und Vertrieb leisten – und was nicht

herrlich oder nicht? (Roland Berger darf da natürlich auch nicht fehlen…)

ebenso wird NLP in immer mehr privaten Bildungseinrichtungen angewendet. Hier bei uns ist gerade eine solche Unternehmerin verschollen. Frau Gabriele Siegmann ihr Name:
http://www.siegmann-privatschulen.de/de;nlp-akademie.htm

NLP als Unterrichtsfach

Lernen aber wie? Wie funktioniert das überhaupt? Diese Frage stellte sich Cornelia Siegmann schon anfänglich vor langer Zeit. Viele interessante Ansatzpunkte: diese für Schülerinnen und Schüler elementare Frage personenbezogen beantworten zu können, führte sie schnell und begeistert zum Kommunikationsmodell NLP.
In den Siegmann Privatschulen lernen unsere Schüler wie sie das Lernen lernen können. Sowohl im Lernabenteuer als auch im wöchentlichen Unterricht oder auch im persönlichen Einzel-Coaching erschließen sich dem Schüler das großartige Erlebnis, etwas tief verstanden zu haben. Und diesen Prozeß unabhängig vom Inhalt immer wieder aufs Neue selbstständig initiieren zu können. Methoden an der Hand zu haben, die sie flexibel und in unterschiedlicher Reihenfolge neu anwenden können- das gibt ihnen tief verstandene Zufriedenheit.

hört sich doch ganz wunderbar an, oder nicht? Hier wird die Siegmann Schule deswegen auch von der Presse hoch gelobt (Esslingen)

http://www.swr.de/swr1/bw/-/id=233362/nid=233362/did=2097596/gpdvly/

Lernen ohne Versetzungsstress

Anders ist das an Siegmann Privatschule in Stuttgart. Wer sein Kind dort anmeldet zahlt zwar zwischen 15 und 18.000 Euro im Jahr, dafür ist das Gymnasium auch eine Ganztagesschule. An einem College erhalten Schülerinnen und Schüler, frei vom Versetzungsstress, die Möglichkeit, die Fachhochschulreife oder den Realschulabschluss zu machen.

Und nun das:

Privatschule Siegmann: Ermittlungen wegen Betrugsverdachts (Konstanz)

http://www.seemoz.eu/7794632fed4bd472aaa854195a9ec224/deutsch/bodensee/newsseite.html?nid=1405

Erst kürzlich hat die Privatschule von Cornelia Siegmann Räume in der Bodanstrasse bezogen. Doch dort sind die Schotten dicht, die Rufnummer „ungültig“. Kein Wunder, denn die Behörden ermitteln gegen Siegmann wegen Betrugs in 68 Fällen. Auch Konstanzer Eltern wurden offensichtlich abgezockt

Vor etwa einer Woche fielen die Eltern von 26 SchülerInnen des „Siegmann-Colleges“ in Stuttgart aus allen Wolken. Das Privat-Colleg ist geschlossen, die Schlösser wurden ausgetauscht, Frau Siegmann ist verschwunden. Seit Monaten wurde den dort tätigen Lehrern kein Gehalt mehr bezahlt.

Siegmann-Privatschule vor dem Aus

Unterrichtsräume in der Calwer Straße sind wegen Mietrückstände gekündigt worden (Stuttgart)

http://www.ez-online.de/lokal/stuttgart/stuttgart/Artikel522883.cfm

Stuttgart – „Erfolgreiche Kinder, zufriedene Eltern“ – mit diesem Spruch wirbt das Privat-College Siegmann in der Calwer Straße auf seiner Homepage. Die Realität ist jedoch eine andere: Der Schulbetrieb steht vor dem Aus, der Hausbesitzer hat wegen Mietrückstands bereits die Schlösser ausgetauscht.

Hier darf man sich nun aber nich täuschen lassen, nicht alle NLP-Trainer setzen sich mit eurer Knete ab, es gibt leider viel zu viele die noch hier sind.

Ps. Dass NLP auch vielerorts mit Scientology in Verbindung gebracht wird, braucht einen nicht zu wundern, sind ja schließlich ebenso fähige Krisenmanager dort versammelt. Einzig ihr Ruf ist nicht ganz so gut, wie der unserer offiziellen Polit-und Wirtschaftsberater.  Ein paar Beispiele in Sachen „Wie oben so unten“  zum Abschluss:

Scientology „größte Katastrophenhilfsorganisation der Erde“? Katastrophenhilfe zu Werbezwecken

Denn: „Seit dem Aufruf aufzuwachen halfen wir mehr als 6 Millionen Menschen“.
Beweis: Fehlanzeige.
Mit dem „Aufruf aufzuwachen“ ist das Terror-Attentat in New York vom 11.9.2001 gemeint.
Damals hatte Scientology erstmals die Werbewirksamkeit seiner gelben Auditoren-Truppe erkannt, wenn diese als Katastrophenhelfer auftreten. Mehr dazu unter

imText werden noch viele weitere Katastropheneinsatzgebiete der thetanischen Helfer aufgeführt. 2 weiter Beispiele hier:

Scientology und Haiti
http://newsnetz-blog.ch/hugostamm/blog/2010/02/09/haiti-gelobtes-land-fur-missionare/

Scientology und Beslan

http://russlandonline.ru/schuleossetien/morenews.php?iditem=292

So und nun trink ich erstmal noch‘ n Bier. Prost Gemeinde!

Werbeanzeigen

4 Antworten zu “Nicht mal in Ruhe krank sein kann man mehr in diesem Land!

  1. was in köln geschah – stichwort u-bahn-bau – ist ein „gleichnis“ für die gesamte republik. was die bergers und westerwelles liberal nennen, ist in wirklichkeit kriminell.

  2. lebowski ⋅

    „Vor etwa einer Woche fielen die Eltern von 26 SchülerInnen des „Siegmann-Colleges“ in Stuttgart aus allen Wolken.“

    Ätsch!
    Wenn es die verwöhnten Blagen der Zahnärzte und Anwälte auf einem regulären Gymnasium nicht gebracht haben, wurden sie bei uns noch schnell aufs Privatinternat verbracht, wo das Bestehen des Abis eine vorwiegend monetäre Angelegenheit war.

    Deswegen: Schadenfreude!

  3. mo

    danke für die verlinkung und die ergänzenden infos.

    eine anmerkung bezgl. scientology habe ich allerdings noch: ich würde beides nicht unter einen hut stecken – nlp finde ich wesentlich problematischer als hubbards konstrukte -letztere sind einfach zu absurd, um grössere verbreitung erreichen zu können. und auch, wenn die scientologen wünschen (und teils behaupten), sie hätten relevanten gesellschaftlichen einfluss, so sehe ich das noch nicht mal in den usa ansatzweise als real an -trotz tom cruise und co.

    das jedenfalls war mein eigenen fazit nach einer intensiveren beschäftigung mit den „operierenden thetanen“ und ihrem „clearing-programm“ vor ein paar jahren. das hubbardsche konzept der „engramme“ sowie ihre scientologische beseitigung ist übrigens technizistische vulgär-psychoanalyse wirklich billigster machart. da sind die nlp´ler schon etwas raffinierter. und gefährlicher.

    • Nein, in einen Topf werfe ich die nicht, ich sehe nur immer gewisse Muster, die sich auf verschiedenen Ebenen unterschiedlich darstellen. Man kann auch sagen unterschiedliche Perversionsabstufungen der menschlichen Geistigkeit oder Spiritualität. Das Vortäuschen, das antrainieren, oder programmieren von „Spirit“ und „möchte gern echter Emotionalität“ ist ja das eigentiche Problem hier. Man will sich der einschränkenden Konditionierungen mittels neuer Konditionierungen entledigen, weil man es nicht schafft, einfach, offen und ehrlich sich zu allererst seine Unzulänglichekeiten einzugestehen. Das wäre in der Tat viel hilfreicher, dahingehend, echte Authentizität zu empfinden und zum Ausdruck zu bringen.

      Abgesehen davon, sind Scientologen nicht gleich Scientologen. Da gibt es auch stinknormale Coachs die ihre Dianetikbücher eben kurzerhand gegen NLP Broschüren eingetauscht haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.