Veröffentlicht am

I have a Dream

genauer gesagt  its  an Albdream, der mich seit meiner Kindheit immer wieder aus dem Schlaf schreckt…

Es sterben nach und nach alle herzensguten Menschen weg und ich bleibe allein zurück, allein unter all denen, für die Herzensgüte nur ein schlechter Witz ist.

Als dieser Albtraum mich kürzlich mal wieder heimsuchte, schrieb ich einen langen Brief an Jean Ziegler, ich erzählte ihm eine Geschichte, beschrieb ihm den täglich zunehmenden Sozialrassismus in unserem Land, die immer größer werdende Dreistigkeit der Herrschenden, beim Durchsetzen ihrer apokalyptischen Ziele mit Hilfe der offensichtlichen Komplizenschaft jener, auf deren Kosten diese Ziele durchgesetzt werden, die aber meinen, sich nur durch diese Komplizenschaft von jenen abgrenzen zu können,  die selbst  noch nicht mal das Brot zu der Butter haben, die sie (die Komplizen) sich nicht von ihrem nehmen lassen wollen.

Ich bedankte mich bei Herrn Ziegler für sein unermüdliches Engagement und die Hoffnung, die ich zwar fast verloren hatte, die er aber dann doch auch  immer wieder in mir aufkeimen lasse. Es kam auch eine kurze Antwort – eine ausführlichere fand ich gestern in  diesem Interview.

Werbeanzeigen

5 Antworten zu “I have a Dream

  1. der_caine

    bei mir ist es ein chronischer tagesalbtraum und ich kann mich ins koma trinken, dieser traum verschwindet nicht.

    • Hi Caine…
      der Titel ist im positiven Sinne doublespeak – so birgt er sowohl den Alb- als auch den Traum in sich

      und vielleicht ist es ja ein gar nicht allzu schlechtes Omen, wenn bei dir jetzt selbst das Komasaufen nichts mehr hilft ?! 🙂

  2. der_caine

    aber mal im ernst, wie soll`s weitergehen? überall kriselts munter vor sich hin. schaut ich in die augen unserer kinder mischen sich kummer und wut zu einem merkwürdigen konglomerat. was kann ich sinnvolles tun, damit unsere nachkommenden ein menschenwürdiges leben führen können? die meisten meiner mitmenschen können oder wollen nicht sehen wohin der zug fährt!

  3. der_caine

    hier noch ein musikalisches machwerk meinerseits:

    der_caine 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.