Statt der Schulstarterpakete gibt es absofort für jedes Kindlein einen Luftballon gratis!

Und eine Runde Hoppe Hoppe Reiter, auf dem BP-Delphin, als Ausgleich für die Kürzung der Heizkostenpauschale

So nimmt nun auch die schwäbischste Hausfrau endlich Abschied von ihrem Stubenhocker (schickt ihn in den Krieg) und räumt sein Zimmer aufgrund der fortschreitenden Mieterhöhungen für einen zahlungskräftigen Untermieter.

for all images and the jumping dolphin see:

http://www.banksy.co.uk/index.html

Werbeanzeigen

Gar lustig ist das Zigeunerleben! Heissa Hey Hey Hurrah!

Ja, es ist herrlich,  das Zigeunerleben! Es lebt sich so fein, als Made im Speck des deutschen Sozialsstaats! Hier kann man so richtig die Sau raus lassen und auch mal frech werden, mit Türen knallen und es sich verkneifen,  der unverschämt grinsenden Sachbearbeiterin eine zu watschen, die sich freut, dass man es anscheinend auch „endlich gemerkt hätte“, dass ein Regelsatz von 215 €uronen (nach Abzug der Miete) für eine Mutter mit derzeit noch 2 Kindern im Haushalt ja doch ein wenig knapp  sind, um davon zu Leben. Vor allem wenn nur eines der Kinder Unterhalt vom Vater erhält, weil der andere ein armer Schulcker in der 3. Welt ist.  Tja, so ist das halt wenn die Mieten steigen, ne? Da freuen sich die Fallmanager und fangen an zu grinsen! Sie lachen und bleiben ganz ruhig, während der unzivilisierte Unterschichtler kurz vorm Amoklauf nach Beherrschung ringt.

Noch mehr Freude kommt auf, wenn man dann die nächste Abrechnung unter Berücksichtigung der beiden jobs, denen man neuerdings nachrennt,  erwartet. Da muss dann wieder ganz neu und  schön gerechnet werden und wer weiss, viell. langt das Einkommen dann ja auch ssogar wenigstens für die Miete? Die man dann auch endlich wieder selber und eigenmächtig überweisen darf.

Aber man kann sich natürlich auch eine günstigere Wohnung suchen, da hätte man dann vielleicht sogar auch  noch ein paar Cents zum Leben für sich und seine minderwertige Brut übrig! Es gibt ja auch irrsinnig viel Auswahl hierzulande und dass auch Wohnungen mit einem Zimmer weniger,  mehr kosten als die in der die gemeinen Unterschichtler seit nunmehr 2 Jahren wohnen, interessiert da nicht weiter. Um die zu finden haben die ja zuvor auch schon 1 und halb Jahre mit damals 3 Kindern und nur 6 – zeitweise sogar 11 Euronen überlebt. Also, jetzt sind es sogar noch 215,00 Euros, hey, thats pure luxury im Vergleich!

Also, freuen wir uns gemeinsam, grinsen wir, bleiben wir ruhig, gelassen und sachlich. Lernen wir zuhören, wie gerechnet wird. Lassen wir uns einweihen in die niedere Mathematik!

Wenn sie dann endlich wieder eine noch angemessenere Wohnung gefunden haben, können sie ja wieder ein Darlehen beantragen, für den Umzug, die Renovierung Kaution etc… da kommt schon was zusammen, dass man dann wieder vom Regelsatz abziehen kann.  Da können sie soviel arbeiten wie sie wollen, nutzt halt eben leider nix, wenn nicht genügend bei rein kommt. Pech.  Und da grinsen wir gleich nochmal ne Runde, scheint ja auch so herrlich die Sonne heute. Faria Faria Fum. Bum Bum.

Uschi ick freu mir wie blöd – uff dein neues Sparpaket!